Kleinigkeiten…

…die ich kür­zlich ent­deckt habe:

1) gibt es beim McDon­alds endlich eine veg­e­tarische Alter­na­tive, die nicht mit -salat endet: den Veg­gieburg­er.

2) bekommt man bei Star­bucks jet­zt nicht nur viele Kaf­fees mit Fair­tradez­er­ti­fikat, son­dern auch um 30 Cent bil­liger, wenn man mit eigen­em Bech­er kommt. Ich habe mir vor Monat­en den Star­buck­s­ther­mobech­er geleis­tet, der ist abso­lut dicht und geschirrspüler­tauglich. Empfehlung! Und zwar auch dann, wenn man sich den Kaf­fee so wie ich fast immer zuhause selb­st zubere­it­et 😉


Lieblingsspezialkaf­fee für beson­dere Tage…

Comments

  1. 1) Habe ich bere­its getestet, ist nicht son­der­lich empfehlenswert. Aber immer­hin haben sie jet­zt mal was Veg­e­tarisches neben Salat. (Dis­claimer: Ich gehe in den sel­tensten Fällen zu McD)

    2) Cool, ich wusste, dass das in den USA geht, aber nicht, dass die das bei uns auch schon machen. Danke für den Hin­weis 🙂

  2. Hal­lo Lisa,
    das finde ich ja lustig: der Veg­gieburg­er ist das erste beim McD, das mir wirk­lich schmeckt! Ich bin auch nicht oft dort, manch­mal beuge ich mich aber der (Kinder)Mehrheit 😉
    Naja, Stam­m­gast werde ich auch mit dem Veg­gieburg­er nicht, aber gefreut hat es mich trotz­dem. Hof­fentlich ist das nicht nur ein “Saisonar­tikel”…

Trackbacks

  1. […] This post was men­tioned on Twit­ter by Susanne Man­dl. Susanne Man­dl said: Blog­a­r­tikel: Kleinigkeit­en… — die ich kür­zlich ent­deckt habe: 1) gibt es beim McDon­alds endlich eine veg­e­tarische A… http://ow.ly/175UeB […]