über mich

Zumindest ein Teil meines Gesichtes Wie alles begann…

Veg­e­tari­erin seit 1992, im Fre­un­deskreis als „Öko­geek“ tit­uliert, Vor­lesungsstrick­erin, Podcast-Fan seit den Anfän­gen dieses Medi­ums.

Und dann, eines Tages, die Suche und die Erken­nt­nis: es gibt keinen einzi­gen deutschsprachi­gen Han­dar­beit­spod­cast. So ent­stand „Susanne macht Sachen“, mein erster Pod­cast mit über­wälti­gen­dem Ergeb­nis: Reportage in einer der führen­den Tageszeitun­gen Öster­re­ichs, mehr als 2000 Down­loads pro Folge.

Nach einem Jahr die erneute Suche, dies­mal nach deutschsprachi­gen Umweltschutzpod­casts, Ergeb­nis: es gibt keine. So ent­stand „Grüner leben, der Ökopod­cast“ — ein wenig später wurde “naturk­lug” daraus.

2010 ist ein neuer Pod­cast dazu gekom­men, „macpc­nux“ — ein Tech­nikpod­cast, der mit­tler­weile ruht — wir haben aufge­hört, als es am schön­sten war (sprich, als wir den Euro­pean Pod­cast Award gewon­nen hat­ten)

2012 hat sich viel verän­dert: ich bin mit meinen drei Kindern aufs Land gezo­gen und habe eine Pod­cast­pause ein­gelegt. Und ich habe gemerkt: so ein richtiger Ökopod­cast passt nicht zu mir. Ich habe unter dem Deck­man­tel “Öko” und “Umweltschutz” so viel gefun­den, was sich bei gründlicher Recherche als Auge­nauswis­cherei her­aus­gestellt hat. Und sich wider­sprechende Stu­dien von gle­icher­maßen renom­mierten Unis. Und Geld­macherei.

2014 kam dann mein viertes Kind zur Welt, da war keine Zeit (oder Ruhe) für einen Pod­cast.
Ich habe 2015 lange über­legt, wie ich weiter machen will. Und dann die Erken­nt­nis: am meis­ten Spaß hat mir “Susanne macht Sachen” gemacht. Also gehe ich back to the roots und mache wieder einen Handarbeits/DIY/Bastelpodcast.

Viel Spaß auf meinen Seiten!

Susanne Mandl