Frühlingsputz…

Schmierseife aus der Stoba-ManufakturJa, klar — mit einem echt­en Früh­lingsputz bin ich im Feb­ru­ar zu früh dran. Aber wenn es euch so wie mir geht und ihr gle­ich die ersten Son­nen­strahlen zur genauen Inspek­tion der Wohn­räume nutzt dann kom­men meine alter­na­tiv­en Reiniger vielle­icht zur recht­en Zeit.

Ein Tipp gle­ich zu Beginn: nehmt vernün­ftige Tüch­er zum putzen. Ich habe gute Waf­fel­baum­wolltüch­er, die ver­wende ich seit Jahren. Je bess­er das Tuch, desto weniger Reiniger ist nötig…

Jet­zt die ver­sproch­enen “Rezepte”:

Essig — der reinigt alles, was fet­tig ist

Kristall­so­da — für die Abwasch, Wasser­hähne, den Herd und hart­näck­ige Fleck­en bei der Wäsche.

Salz — kommt auf verkrustete Pfan­nen und Töpfe, Wass­er dazu und nach ca. 1 Stunde reini­gen. Auch DER Tipp für Back­rohrreini­gung 😉

2 Teile Pflanzenöl, ein Teil Zitro­nen­saft — eine tolle Möbelpoli­tur!

Der Über­drüber-Allesreiniger:
4 Teelöf­fel Borax, 1 TL Schmier­seife, 400 ml heißes Wass­er zusam­men­mis­chen, in eine Sprüh­flasche rein, fer­tig. Wenn ihr es euch noch fein­er machen wollt: ein paar Tropfen ätherisches Öl dazugeben.

Die Schmier­seife kaufe ich übri­gens bei der Sto­Ba Seifen­man­u­fak­tur, so wie alle meine Seifen (Geheimtipp!!)

Comments

  1. Werd ich doch glatt beherzi­gen. Mein Mann wird sich freuen, wenn ich wie­der­mal den Put­zlap­pen schwinge. 😉

  2. Mein heutiger Tipp macht aber noch mehr Spaß 😉 Ich schreib grad daran…

  3. Mein heutiger Tipp macht aber noch mehr Spaß 😉 Ich schreib grad daran…

  4. Werde mir die Tipps notieren und als “Schum­melzettel” in die Küche hän­gen. Danke dafür! Und: Weit­er so!

  5. 🙂 So etwas suchte ich schon länger. Dem­nächst werde ich Deine Tipps sicher­lich auf meinem Blog zitieren. Liebe Grüsse!