Mein Handtascheninhalt

HandtascheDie Ivy hat mich mit ihrem Blog­post “In den Untiefen mein­er Tasche” daran erin­nert, dass ich so etwas schon eeeewig machen wollte. Naja, manch­mal brauch ich halt etwas länger, bis ich Vorsätze umset­ze 😉

Hier ist er also, mein Hand­taschen­in­halt. Das hier sind die Dinge, die IMMER mit dabei sind. Mein iPhone fehlt auf dem Bild, obwohl es mich ständig begleit­et, mit dem habe ich das Ganze näm­lich fotografiert…

  1. Nook Col­or — früher war es ein Taschen­buch, jet­zt sind es ca 600 die ich ständig mithabe.
  2. Bleis­tifte und Spitzer. Für schnelle Skizzen.
  3. Schlüs­sel
  4. Son­nen­brille (unter­schiedliche Far­ben und For­men, irgen­deine ist immer dabei)
  5. Taschen­mess­er
  6. Geld­tasche, derzeit min­i­mal­is­tisch. Da passt nur Papiergeld, Fahr- und Presseausweis sowie meine Kred­itkarte rein.
  7. Kar­ten­tasche (Kun­denkartenopfer ;))
  8. Bose Kopfhör­er mit umhäkel­tem Kabel. Nicht lachen, dadurch ver­wick­elt sich das Kabel nicht und hält außer­dem länger.
  9. Kau­gum­mi (das habe ich mir angewöh­nt, als ich früher nie ohne Tschick unter­wegs war)
  10. Lip­pen­bal­sam “Burt’s Bees” — der Beste für mich, weil er nicht klebt (was ich has­se)
  11. Eine kleine Tube Son­nen­creme, LSF 50+. Obwohl ich sowieso nur eingecremt außer Haus gehe. Ich ver­brenne leicht.
  12. Notiz-, Skizzen-, Sam­mel­buch im selb­st genäht­en Ein­band, weil ich nir­gends das gefun­den habe, wonach ich gesucht habe.
  13. Vis­itenkarten­box mit Edamame-Anhänger. Ich steh auf japanis­chen Schnick-Schnack.
  14. Chin­a­bal­sam, ich bin so geruch­sempfind­lich, dass ich meine Nase ab und zu damit betäuben muss (in der U-Bahn, z.B)
  15. Scharfe Minikugerln, Pez­zuck­erln sour und Cola-Zitro­nen-Lol­li. Statt Tschick.
  16. Pflaster
  17. Kopfweh­pul­ver

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir einen Kom­men­tar mit Link hin­ter­lasst, falls ihr euren Taschen­in­halt auch blog­gt.

Comments

  1. Vor einiger Zeit habe ich bei Manoma­mas Menschen2Null Aktion mit­gemacht, die einem ähn­lichen Konzept fol­gte — den Taschen­in­halt pho­togra­phieren.
    http://www.menschenzweinull.de/html/

    Irgend­wo darunter find­et man auch meine. 😉