Washi tape! (Episode 16)

Mehr als eine halbe Stunde über Washi tape reden? Kann ich! Den Beweis trete ich in dieser Episode an.

Washisammlung von https://www.instagram.com/jensplanneraddiction

Episode 16

Das Bild mit der wun­der­schö­nen Washi-Samm­lung wurde mir fre­undlicher­weise von https://www.instagram.com/jensplanneraddiction zur Ver­fü­gung gestellt.

Ein paar Ideen für die Verwendung von Washi Tapes

Über die Ver­wen­dung habe ich euch im Pod­cast erzählt, hier nur eine kleine Auflis­tung über die vie­len ver­schiede­nen Ver­wen­dungsmöglichkeit­en die ich besprochen habe:

  • Plan­er ver­schön­ern
  • Seit­en kennze­ich­nen
  • Seit­en unterteilen
  • Wie Stick­er
  • Stick­er daraus machen (Back­folie)
  • Bleis­tifte kennze­ich­nen oder ver­schön­ern
  • Als Leseze­ichen mit Papi­er oder als Seit­en­le­seze­ichen
  • Kabeln kennze­ich­nen
  • Handy Hülle ver­schön­ern
  • Nag­el­lack markieren

 

Nachtrag

Kaum zu glauben, aber wahr: ich kann so lange über Washi Tape reden und trotz­dem etwas vergessen! Näm­lich einen Tipp: in eini­gen Grup­pen auf Face­book wer­den soge­nan­nte Swaps ange­boten.

Man tauscht (je nach Vere­in­barung) 5 ver­schiedene Washis, jew­eils so 50 bis 60 cm auf eine laminierte Karte/eine Plas­tikkarte gewick­elt. Ich habe das schon gemacht, das macht viel Spaß und kostet nur das Por­to. Auf den meis­ten Washirollen sind 5 bis 20 m drauf, da kann man gut ein biss­chen teilen und hat im Gegen­zug wieder 5 neue Muster zum pro­bieren. Falls Du Lust hast, so etwas mit mir zu machen — gerne! Schreib mir in die Kom­mentare, wir kön­nen dann alles weit­ere per Mail besprechen (und Fotos schick­en, damit wir uns aus­suchen kön­nen, welche Washi getauscht wer­den)

Ich habe zwar nicht so eine tolle Samm­lung wie Jen­ny, aber immer­hin schon ein paar Rollen 😉

Washi to go http://susannemachtsachen.netSo kom­men meine Lieblingswashitapes mit mir, schön gewick­elt auf dicke Plas­tik­folie.

Ein kleiner Blick in meine Washisammlung http://susannemachtsachen.netHier seht ihr die Unterteilung, die ich so gar nicht beschreiben kon­nte. Ein­fach aus A4 Kar­ton gefal­tet und dann zusam­mengek­lebt 😉