naturklug Episode #23 – der Wegwartehof

Schön, wie manche Dinge ein­fach passen.

Man liest online was jemand so schreibt, denkt “sie muss ein sehr net­ter Men­sch sein, ich glaube, mit ihr würde ich mich sofort gut ver­ste­hen” und stellt bei einem Tre­f­fen fest, dass es genau so ist. Mir ist das mit Mar­ti­na Nacht­sheim so gegan­gen.

Mar­ti­na ist nicht nur am Weg­warte­hof sehr aktiv, son­dern auch Vorständin des Öster­re­ichis­chen Deme­ter-Bun­des und — diesen Teil müsst ihr mir jet­zt ein­fach glauben — in Wirk­lichkeit noch net­ter als man ohne­hin schon annimmt, wenn man ihr auf Twit­ter fol­gt oder ihren Blog liest.

Ich habe sie in dieser Episode von naturk­lug über den Weg­warte­hof befragt. Ich finde es sehr span­nend, wie sich neue Medi­en (Twit­ter, Blog,…) und altes Wis­sen (Kräuterkunde, Getrei­des­orten) ergänzen. Beim Anhören der Auf­nahme habe ich mich gefreut, dass das Bienen­sum­men und das Vogel­gezwitsch­er beim Inter­view gut hör­bar sind. Also, starten wir los ins Wald­vier­tel (zumin­d­est akustisch ;-))

naturk­lug #23 jet­zt anhören

Comments

  1. Liebe Susanne,
    fein wars mit Dir über Bauernärten, Stuten­milch, Urge­trei­de undun­dund zu sprechen. Freu mich, wenn virtuelle Begeg­nun­gen zu ganz angeif­bar-realen wer­den!
    Liebe Grüße vom Weg­warte­hof — ich freu mich aufs Wieder­se­hen!
    Mar­ti­na

  2. Ingrid Rappi says:

    Hi, nettes Inter­view, dass ihr da pro­duziert habt, nur hätte ich noch gerne länger zuge­hört.…
    lg Ingrid vom Deme­ter­hof Rap­pers­berge

  3. Danke!
    Ja, mit der Mar­ti­na kön­nte ich eh noch vii­i­ieeel länger plaud­ern. Ist ja nicht gesagt, dass das eine ein­ma­lige Aktion bleiben muss. Sooo weit ist Merken­brechts auch nicht von mir daheim ent­fer­nt 😉

Trackbacks

  1. […] und Kräutern getrof­fen. Und was dabei gesprochen wurde, kön­nt ihr hier hören: Naturk­lug Pod­cast Weg­warte­hof. Wie immer freu ich mich, wenn Ihr anderen davon […]

  2. […] begeis­tert ich vom Weg­warte­hof bin ist – glaube ich – bei meinem Inter­view mit Mar­ti­na Nacht­sheim deut­lich gewor­den. Kom­mendes Woch­enende, am 18. und 19.9. feiert man in Merken­brechts das Bio­hof- […]